Die wichtigsten Dart Regeln im Überblick

Die wichtigsten Dart Regeln im Überblick

Die modernen Dart Regeln haben ihren Ursprung zu Beginn des 20. Jahrhunderts erhalten.

Der Dartsport hat eine lange Geschichte, die bis in das Mittelalter Englands zurückreicht.

Die Regeln für das Equipment und die Richtlinien des Spiels werden auf viele Varianten des Darts angewendet.

Dies trifft auch auf die beiden Spielversionen Cricket und 01 zu.

Die bekanntesten Dartspiele sind im übrigen Cricket sowie 01 und seine Versionen 301 und 501.

Allgemeine Dart Regeln für Anfänger

Der folgende Artikel behandelt die Dart Regeln zur Aufstellung des Equipments.

Dies dient insbesondere der Spielvorbereitung.

Höhe und Distanz

Alle kennen Dart, aber nur wenige wissen über die allgemeinen Spielregeln bescheid.

Ziel ist es, mittels Zielwerfens der Dartpfeile mehr Punkte als der Gegner zur erzielen.

Dabei gilt es einige Regeln und Maße zu beachten.

Die Höhe

Das Zentrum der Dartscheibe (Bulls Eye) muss fürs E-Darts 1,72 Meter und fürs Classic Darts 1,73 Meter über dem Boden angebracht werden.

Wenn die Dartscheibe an der Oberseite befestigt wird, muss berücksichtigt werden, dass die Distanz vom Zentrum der Dartscheibe bis zum tatsächlichen Aufhängepunkt mit einkalkuliert werden muss.

Das gleiche gilt für den Fall, dass sich die Befestigung unterhalb des Mittelpunkts der Dartscheibe befindet.

Distanz

Je nach verwendeter Pfeilspitze ist die Distanz zum Wurfpunkt unterschiedlich.

Es sollte beachtet werden, dass die einzige offiziell empfohlene Dartscheibe die europäische Dartscheibe ist, da nur an ihr die offiziellen Tests für nationale und internationale Standards durchgeführt werden.

Wenn man Darts mit weichen Spitzen (Softdarts) verwendet, die meist aus Kunststoff bestehen, beträgt die Distanz von der Dartscheibe bis zum Wurfpunkt laut den offiziellen Dart Regeln 2,44 Meter.

Wenn Darts mit Metallspitzen (Steeldarts) in Anwendung sind, muss die Distanz um 7 cm verringert werden, also auf 2,37 Meter.

Schutz

Es wird empfohlen, die Wand hinter der Dartscheibe sowie den Boden innerhalb der Spielzone zu schützen.

Dies gilt besonders dann, wenn mit Darts gespielt wird, die eine Eisenspitze (Steeldart) besitzen.

Dafür kann Kork oder ein Holzbrett genommen werden.

Zusätzlich sollten zerbrechliche Gegenstände aus der unmittelbaren Umgebung entfernt werden.

Spielmodus

Der Klassiker unter den Dartspielen ist 501 Double Out.

Bei diesem Spiel geht es darum, so schnell wie möglich 501 Punkte exakt auf Null zu bringen. Dabei wird jeder Wurf gezählt.

Um das Spiel zu beenden bzw. auf Null zu kommen, muss dies über einen Wurf auf ein Doppelfeld (äußerer Ring oder Bulls Eye) erfolgen.

Beispiel, ist der Punktestand 40 so muss der Spieler die Doppel 20 treffen.

Wenn eine zu Hohe Punktzahl geworfen wird, gilt dies als „No Score“ (keine Punkte) und die Aufnahme wird nicht gewertet.

Wie bereits zu Eingang erwähnt, gibt es noch weitere Spielvarianten wie Cricket oder 01.

Schlusswort

Dies war ein Einblick in die Dart Regeln zur Spielvorbereitung.

Natürlich kann Dart auch dann gespielt werden, wenn nicht alle Abstände Zentimeter für Zentimeter eingehalten werden.

Für einen optimalen Spielspaß empfiehlt es sich jedoch, die offiziellen Regeln so gut wie möglich einzuhalten.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann klicke jetzt unten auf einen der Social Media Buttons.


Teile diesen Beitrag: